BLACK CAT



Deutscher Titel
Black Cat

Alternativ-
Titel
-- 
 



  Land : Hong Kong   Regie : Stephen Shin Kei Yin
  Jahr : 1991   Produzent : Stephen Shin Kei Yin
  Rating : --   Action : Benz Kong To-Hoi & Poon Kin Kwan
  Laufzeit : 92 min.   Drehbuch : Lam Wai Lun, Chan Bo Sun & Lam Dan Ping
  Format : 1.85:1  

Darsteller
Jade Leung Chang * Simon Yam Tat-Wah * Thomas Lam Jo Fai




Wer Luc Besson’s NIKITA (F/I 1990) kennt, kann gleich im zweiten Absatz weiterlesen. Für den Rest : Seht euch NIKITA an, das ist ein netter Film. In beiden Filmen geht es um eine junge Frau (hier Jade Leung), die mit dem Gesetz in Konflikt gerät und anstelle der herkömmlichen Strafe das Angebot bekommt, für die Regierung als Attentäterin zu arbeiten.

In der HK-Version der Geschichte wird ihr noch zusätzlich ein Computerchip ins Gehirn gepflanzt, der ihre Kampffähig-keiten erhöhen soll. Da sie jedoch bald einen netten Mann kennen lernt und das mit dem Töten generell ja auch nicht so nett ist, möchte sie aussteigen. Ärger mit ihrem Arbeitgeber ist somit vorprogrammiert...






Mal abgesehen von der hochgeistigen Idee mit dem Chip im Gehirn kann BLACK CAT als asiatische Version des Nikita-Stoffes nicht allzu viele neue Aspekte ins Spiel bringen. Die durchaus überzeugende Action wird jetzt im HK-Style serviert und sowohl schauspiel- als auch handlungstechnisch gibt es (größtenteils dank der Vorlage) nichts zu meckern,
solange man kein innovatives Meisterwerk erwartet.




Besonders Jade Leung fällt angenehm auf, und obwohl sie den Anspruch gehabt zu haben schien, ihr Vorbild aus dem Original in Gestik und Mimik exakt zu imitieren, kann man ihr wohl eine der besten Leistungen ihrer Karriere attestieren. Simon Yam übernimmt die zweite Hauptrolle und kann als Leung's zwischen persönlicher Zuneigung und beruflicher Professionalität hin- und hergerissener Ausbilder ebenfalls überzeugen.

Ein empfehlenswerter Actionfilm der Marke "Gut geklaut ist halb gewonnen". Auch wer NIKITA schon kennt, bzw. dem Film nicht allzuviel abgewinnen konnte, kann ruhig mal einen Blick riskieren.
(ab)

Wertung    



Hong Kong-DVD, VCD, Tape und LD. Die VCD und die DVD sind von Mega Star. Keine Besonderheiten bekannt.

Die deutschen TV-Fassungen von Pro 7 und Kabel 1 hatten gute Bildqualität und waren im Gegensatz zum deutschen Verleih-Tape lange Zeit uncut ! Allerdings ist der Film, genau wie BLACK CAT 2 (1992), der sonst auch immer uncut
lief, in den jüngsten TV-Ausstahlung plötzlich doch geschnitten gewesen...


BLACK CAT Review auf "Cinema Far East"



Bei Fehlern, Fragen oder Ergänzungen bitte e-mail.