DEVIL FETUS



Deutscher Titel
-- 

Alternativ-Titel
-- 
 



  Land : Hong Kong   Regie : Lau Hung Chuen
  Jahr : 1983   Produzent : Lo Wei
  Rating : --   Drehbuch : Yeung Kei & Yeng Man Wa
  Laufzeit : 87 min.   Kamera : Lau Hung Chuen
  Format : 2.35:1   Schnitt : David Wu Tai-Wai

Darsteller
Ngai Dik * Lui Sau Ling * Lo Pui Pui * Lau Dan
Leung San
* Ouyang Shafei



Eine in Thailand ersteigerte Jadevase sorgt Dank eines bösen Fluchs für eine bunte Mischung aus Besessenheit, Muta-tionen, schleimigem Dämonensex und etwas Würmer-Kotzerei im Hause einer reichen hongkonger Großfamilie...





DEVIL FETUS ist ein Paradebeispiel für den typischer HK (Billig-) Horror der frühen 80er Jahre, der haupsächlich böse Flüche und schwarze Magie zum Inhalt hatte. Eine simple Story um ein verfluchtes Artefakt dient als Aufhänger für etliche okkulte Ereignisse inklusive trashiger Effekte und Masken. Insektenhorror mit hohem Übelkeitsfaktor darf dabei natürlich auch nicht fehlen, genau so wenig wie eine überflüssige Tiersnuff-Szene.




Dank der gelungenen Kameraarbeit (besonders das Treppengeländer schien es Regisseur und Kameramann Lau Hung Chuen angetan zu haben) und eines leicht erhöhten Budgets ist DEVIL FETUS allerdings ein klein wenig komfortabler
zu konsumieren, als viele andere Genreproduktionen seiner Zeit. Die typische, etwas krude Machart, ein paar ekelige
Momente und die eigene Atmosphäre runden die ganze Sache angemessen ab und sorgen dafür, dass (Trash-) Horror-
fans ganz zufrieden sein dürften.




Bonuspunkte gibt's außerdem für eine blutige Matschbirne (Melonen-Style) und eine der dämlichsten Aktionen seit es Horrorfilme gibt : Die Schwester spaziert die Kellertreppe hoch (demonstrativ zur Seite schauend), stößt dabei gegen
die Oma, die gerade mit einem über viele Tage mühevoll hergestellten Zauberpunsch zu Hilfe eilen will und wirft ihr das
rettende Elexier aus der Hand. D'oh ! (ab)




Wertung    



Hong Kong-VCD, Tape und LD von Ocean Shores, VCD-Neuauflage von Mega Star. Die Ocean Shores-Fassungen sind alle in Vollbild, was starke Leseprobleme bei den UT mit sich bringt. Die VCD von Mega Star hat entgegen anders-lautenden Informationen auf dem Cover leider keine englischen UT, ist aber wohl den Vollbild-Fassungen dank der vollen Lbx 2.35:1-formatigen Breite und der guten Bildqualität vorzuziehen. So komplex ist die Handlung schließlich nicht. Eine HK-DVD wird voraussichtlich in naher Zukunft bei Deltamac / Fortune Star erscheinen...


Bei Fehlern, Fragen oder Ergänzungen bitte e-mail.