EBOLA SYNDROME



Deutscher Titel
-- 

Alternativ-Titel
-- 
 



  Land : Hong Kong   Regie : Herman Yau Lai-To
  Jahr : 1996   Produzent : Wong Jing
  Rating : Category III   Drehbuch : Chau Ting
  Laufzeit : 98 min.  
  Format : 1.85:1  

Darsteller
Anthony Wong Chau-Sang * Shing Fui On * Wong Chui Ling * Vincent Wan Yeung-Ming
Marianne Chan Miu Ying * Peter Ngor Chi-Kwan * Lam Chiu Wing




Das hatten wir noch nicht : Anthony Wong als Koch in einem China-Restaurant in Afrika. Da dem Besitzer des Ladens die Fleischpreise des lokalen Anbieters nicht passen, wird fix bei einem nahegelegenen Eingeborenenstamm eingekauft. Doch das Fleisch ist mit dem Ebola-Virus verseucht, und so liegen bald die ersten Gäste im Krankenhaus.

Selbstverständlich tut auch Anthony Wong als
Vergewaltiger und Hobby-Arschloch seinen Teil, um eine möglichst schnelle Verbreitung zu gewährleisten. Doch dann erkennt eine junge Frau in ihm den Mann, der vor vielen Jahren ihre Eltern ermordet hat und versucht, dem Wahnsinn ein Ende zu bereiten...




Es gibt Grenzen... Und Category III-Filme sind dafür bekannt, diese zu durchbrechen. Doch was in diesem Cross-Over
aus
THE UNTOLD STORY (1993) und OUTBREAK (USA 1995) geboten wird, liegt aufgrund des 1996 aktuellen und vor allem realistischen Bezuges schon jenseits des Toleranzbereiches.

Doch trotz oder gerade wegen der geschmacklosen Thematik (manche mögen nicht ganz zu Unrecht behaupten, es
sei müßig, bei Cat.III-Filmen mit gutem Geschmack argumentieren zu wollen) ist bei dem trashigen Streifen eine gewisse
Spannung durchaus vorhanden. Zudem stellen die zahlreichen Widerlichkeiten zusammen mit THE UNTOLD STORY (1993) einen einsamen Höhepunkt im Cat.III-Bereich dar, was EBOLA SYNDROME auf seine ganz eigene Weise zu et-
was Besonderem macht. Wie meint Anthony Wong ? ”Ebola ! Ebola ! Let’s spread together !”...
(ab)

Wertung    



Hong Kong-VCD, Tape und LD von Universe. Alle HK-Fassungen sind geschnitten, für eine Geschmacksverstimmung reicht das Gebotene aber noch voll aus. Angeblich soll ein Master der komplett ungeschnittenen Fassung nicht mehr existieren.

Die Japan-DVD ist japanisch synchronisiert, bietet keine engl. UT und soll auch nicht länger sein als die HK-Fassung.


EBOLA SYNDROME Review auf "Cinema Far East"



Bei Fehlern, Fragen oder Ergänzungen bitte e-mail.