HERO



Deutscher Titel
Shanghai Hero : The Legend

Alternativ-Titel

Ma Wing Jing (Originaltitel)
 



  Land : Hong Kong   Regie : Corey Yuen Kwai
  Jahr : 1997   Produzent : Mona Fong Yat Wa
  Rating : Category II B   Action : Corey Yuen Kwai & Yuen Tak
  Laufzeit : 94 min.   Drehbuch : Corey Yuen Kwai & Kay On
  Format : 1.85:1  

Darsteller
Takeshi Kaneshiro * Yuen Biao * Yuen Wah * Yuen Tak
Valerie Chow Kar-Ling * Jessica Hester * Corey Yuen Kwai



Ma Wing Jing (Takeshi Kaneshiro) und sein Bruder (Yuen Wah) kommen zwecks Arbeitssuche nach Shanghai, doch im
Säckeschleppen zu Hungerlöhnen sehen die beiden verständlicherweise keine Lebenserfüllung. Schon nach kurzer
Zeit gerät Ma an Tam See (Yuen Biao), einen der beiden Gangsterbosse der Stadt, der ihm nach einem eindrucksvollen
Kung Fu-Duell sofort einen Job anbietet.




Ma Wing Jing will es jedoch selbst zu etwas bringen und lehnt zunächst ab. Trotzdem wird Tam See’s imposanter Club
besucht, wo Ma nicht nur Bekanntschaft mit der intriganten Geliebten des Bosses macht, sonder auch erneut seine
fabelhaften Martial Art-Fähigkeiten im Kampf gegen die "Axe Gang" von Tam See's Erzfein Yang (Yuen Tak) unter
Beweis stellen kann. Als Dank darf sich Ma Wing Ying sein erstes Territorium von Yang erkämpfen. Alles läuft bestens,
doch wie man weiß, droht nach dem Aufstieg schon bald der Fall...





Oh Mann, was Yuen Kwai (FONG SAI YUK 1 & 2 (1993), ENTER THE EAGLES (1998)...) mit HERO fabriziert hat, ist wohl einer der unterhaltsamsten Martial Arts- und Action-Movies überhaupt. Unzählige "wahre" Kung Fu-Fans mögen
bei dieser Aussage vielleicht entsetzt aufschreien, dennoch bietet dieser Streifen alle Zutaten für einen echten Kracher.

Lustige Comedy verbindet sich mit der nötigen Charaktertiefe, wahre Statistenhorden und eine entsprechend angelegte
Story sorgen für epische Breite und obendrauf gibt's exzellente Action en masse. Kung Fu-Profi Yuen Wah wird leider
als Witzheini mit Loser-Tendenz verheizt und hat in Folge dessen keinen einzigen Kampfauftritt, doch dafür liefern Yuen
Biao (nie sah er so erwachsen aus wie hier), Eastern-Veteran Yuen Tak und Takeshi Kaneshiro eine tolle Vorstellung.




Einige Beispiele gefällig ? Da wären u.a. ein Kung-Fu Duell auf einer fahrenden Pferdekutsche, Artistik auf Strommasten
und -drähten, Schwerkampfaction mit Armverlusten, ultra blutige Ricksha Axt-Attacken, ein heldenhafter Rettungs-
versuch durch Ma Wing Jing’s Pferd (!) und ein unglaublicher Showdown mit Bambus-Speeren, MGs, Pistolen, Kanonen
und Dynamit. Prädikat : Party-Pflichtprogramm ! Außerdem dürfte HERO wohl einer der letzten großen HK-Actionfilme
"klassischer" Machart gewesen sein... (ab)

Wertung    



Hong Kong-DVD, VCD, Tape und LD von Universe. Alle HK-Fassungen sind in den Action- und Splatterszenen stark
geschnitten und werden somit relativ uninteressant (siehe Schnittbericht "Hero"). Die HK-DVD wurde sogar noch einmal
nachgeschnitten und wird damit völlig ungenießbar.

Die GB-DVD von Metrodome bietet die kantonesische Originalfassung mit alten englisch/chinesischen Film-UT und ist
(bis auf eine winzige Szene, die für die internationale Fassung anders gedreht wurde) ungeschnitten. Allerdings
mussten die in der HK-Fassung fehlenden Szenen wohl erst wieder in das Master hineingeklebt werden - Deutliches
Knacken und Spuren von Kleber an den entsprechenden Stellen lassen darauf schließen. Nicht toll, aber was soll's...

Hoppla, die deutsche Verleihkassette ist ordentlich synchronisiert (Yuan Wah spricht auch im Original so quäkig !)
und enthält die selbe, fast ungeschnittene Fassung wie die GB-DVD. Tip !

Komplett ungeschnitten ist nur die Taiwan-LD, die aber mittlerweile nicht mehr zu bekommen ist. Hat jemand Infos zur
Taiwan-DVD ?!
 


Bei Fehlern, Fragen oder Ergänzungen bitte e-mail.