THE HEROIC TRIO



Deutscher Titel
Heroic Trio

Alternativ-Titel

Three Heroines
 



  Land : Hong Kong   Regie : Johnnie To Kai Fung
  Jahr : 1993   Produzent : Ching Siu Tung
  Rating : Cat. II B (neu)   Action : Ching Siu Tung
  Laufzeit : 81 min.   Drehbuch : Sandy Shaw
  Format : 1.85:1  

Darsteller
Anita Mui Yim-Fong * Maggie Cheung Man-Yuk * Michelle Yeoh
Damian Lau
Chung Yan * Anthony Wong Chau-Sang * Paul Chun Pui * Yen Shi-Kwan




Irgendwo zwischen Gegenwart und Zukunft sorgt das Verschwinden von Babies für Ratlosigkeit bei der hongkonger Po-
lizeiführung. Hilfe erhalten die Cops von "Wonder Woman" (Anita Mui), einer für Recht und Ordnung sorgenden Heroine, und der egoistischen, Pumpgun-schwingenden Kopfgeldjägerin "Thief Catcher" (Maggie Cheung).

Bald finden die beiden heraus, dass eine Freundin aus früher Kindheit (Michelle Yeoh) hinter den Entführungen steckt.
Als "Invisible Woman" entführt sie im Dienste eines tief unter der Stadt hausenden Dämonen die kleinen Kinder, von denen eines zum neuen Herrscher über China auserkoren werden soll. Doch als sich die Verluste unter nahestehenden Personen häufen, schlägt auch sie sich auf die Seite der Heldinnen.






Etwas mystische HK-Fantasy, Batman-inspirierte Sets im Design der 60er, ein dicken Batzen origineller Over-the-Top Action von Ching Siu Tung und einem abgedrehten Partyfilm-Vergnügen auf künstlerisch ansprechendem Niveau steht nichts im Weg. Zwar sind Handlung und Personenkonstellation beim ersten Anschauen alles andere als übersichtlich, aber das hat ja auch bei SWORDSMAN 2 (1992) niemanden vom Spaßhaben abgehalten.

Etwas schade ist allerdings, dass man beim Timing der Actionszenen etwas an Sorgfalt gespart hat. Vor allem Wurf-messer und Pistolenkugeln fliegen gerne endlos lange mit zig Zwischenschnitten durch die Luft und bremsen auf diese Weise ein wenig die Dynamik. Und auch der Special F/X-Künstler bekommt für seine Stopmotion-Skelettkreation am Ende nicht viel mehr als einen Anerkennungspunkt für’s Versuchen...




Aber was soll's. THE HEROIC TRIO hätte mit etwas mehr Feinschliff noch einen Tick besser werden könne, doch auch so darf man den Streifen immer noch locker zu den besten Action/Fantasyfilmen aus Hong Kong zählen. Die noch im selben Jahr entstandene Fortsetzung mit dem Titel EXECUTIONERS (1993) ist mindestens genauso gut gelungen, wan-delt die Fantasy-Thematik des Vorgängers jedoch leicht ab. (ab)

Wertung    



Hong Kong-DVD, VCD, Doppel-Tape und Doppel-LD von Universe. Das Tape ist in Vollbild.

Das GB-Tape von Made in HK bietet schöne Qualität in Lbx 1.85:1 mit neuen engl. UT. Der Bildausschnitt wurde mal wieder bis fast an die obere Kante geschoben, damit beide UT-Zeilen im unteren schwarzen Balken Platz haben (nichts für 16:9 TVs). Diese Fassung hat einen kleinen Schnitt, den man aber ohne weiteres verschmerzen kann (die kleinen Kinder lullen sich voll)...

Die US-DVD von Tai Seng ist ungeschnitten und bietet frei wählbare englische UT, den kantonesischen Track in Stereo und die englische Synchro in Mono (?).

Die deutsche Verleihkassette und die deutsche DVD von Highlight (beide nur mit deutscher Synchro) sollte man stehen lassen, da
hier mal wieder die große FSK 16-Schere angesetzt wurde... Erfahrungsgemäß nicht das richtige
Werkzeug für Feinarbeit. Schade, damit hätte Highlight ihren BULLET IN THE HEAD-Bonus (Lbx & uncut) wieder verspielt.



THE HEROIC TRIO Review auf "Cinema Far East"



Bei Fehlern, Fragen oder Ergänzungen bitte e-mail.