IRON MONKEY 2



Deutscher Titel
Iron Monkey 2 (Video)
Die Schule der Shaolin 2 (TV)

Alternativ-
Titel
-- 
 



  Land : Hong Kong   Regie : Chiu Liu Kong
  Jahr : 1996   Produzent : Lee Shin
  Rating : Category II B   Action : Yuen Woo Ping
  Laufzeit : 89 min.   Drehbuch : Lee Man Choi
  Format : 1.85:1  

Darsteller
Donnie Yen Ji-Dan * Billy Chow Bei-Lei
Yuen Man Ching * Lau Wang * Wu Ma




Auf der Suche nach seinem vermissten Vater gerät ein junger Mann an ein Gauner-Geschwisterpaar, das ihn erst einmal kräftig ausnimmt, später allerdings tatkräftig bei seinem Vorhaben unterstützt.

Bruder und Schwester finden zwischenzeitlich sogar "ehrliche" Arbeit bei einem stadtbekannten Großgangster, doch
wie sich herausstellt, ist dieser in dreckige Waffengeschäfte mit dreckigen Ausländern verwickelt und sieht sich deshalb des öfteren den Angriffen des Martial Arts-kundigen Volkshelden "Iron Monkey" (Donnie Yen) ausgesetzt. Als ihr Boss schließlich den vielgesuchten Vater ihres neuen Freundes ermorden lässt, wird mit Hilfe des rechtschaffenden Kung Fu-Profis gemeinsam zurückgeschlagen.




Qualitativ kann IRON MONKEY 2 weder dem Martial Arts-Klassiker THE IRON MONKEY (1977) noch Yuen Woo Ping's genialer Neuverfilmung IRON MONKEY von 1993 das Wasser reichen. Dafür wirkt die ganze Produktion mit ihrem lieb-losen Set-Design, peinlichen Nebendarstellern mit Wischmob-Perücken und den vielen, im wahrsten Sinne des Wortes "affigen" Köstümen einfach viel zu trashig.

Ganz nett ist dagegen die
von Yuen Woo Ping inszenierte, comichafte Martial Arts-Action in der zweiten Hälfte. Zwar
wird der gewohnte Qualitätsstandard des Meisters nicht erreicht (
mehr Sorgfalt beim Schnitt wäre da z.B. nicht schlecht
gewesen), doch auch so können die schnellen und nicht gerade realistischen Prügeleien ganz gut unterhalten.

Auf gar keinen Fall aber sollte man wegen des Titels oder gar Donnie Yen's Anwesenheit einen Film wie
den 1993er IRON MONKEY erwarten. Wer das tut, wird garantiert enttäuscht. Donnie Yen-Fans, die mit seinen jüngeren Werken, wie z.B. SHANGHAI AFFAIRS (1998) oder CITY OF DARKNESS (1999) vertraut sind, dürften sich mittlerweile ohnehin mit einem geringeren Niveau seiner Filme abgefunden haben. (ab)

Wertung    



Hong Kong-VCD, Tape und LD von Mei Ah. Keine Besonderheiten bekannt.

Das GB-Tape von Eastern Heroes ist vermutlich in Lbx 1.85:1 mit alten Film-UT in
englisch/chinesisch.

Das deutsche Tape ist mir nicht bekannt, ich tippe aber auf Vollbild. Die deutsche TV-Fassung von RTL 2 war bislang in Lbx 1.66:1 und sogar ungeschnitten, was bei den gelegentlich doch recht blutigen Szenen etwas überrascht. Die blöde Synchro kann zwar keine Freude entfachen, stört bei diesem ohnehin sehr chaotischen Film aber auch nicht sonderlich.


IRON MONKEY 2 Review auf "Cinema Far East"



Bei Fehlern, Fragen oder Ergänzungen bitte e-mail.