POSSESSED



Deutscher Titel
-- 

Alternativ-
Titel
-- 
 



  Land : Hong Kong   Regie : David Lai Tai-Wai
  Jahr : 1983   Produzent : Hon Yee Sang
  Rating : --   Drehbuch : John Au Wa Hon
  Laufzeit : 82 min.   Kamera : Bob Thompson
  Format : 1.85:1  

Darsteller
Siu Yuk Lung * Lau Siu Ming * Irene Wan Pik Ha
Chan Pui Kei
* Chan Chi Shui * Tai San



Nachdem einer von ihnen aus Notwehr einen scheinbar besessenen alten Mann erschossen hat, sehen sich zwei Cops mit merkwürdigen Gestalten und unheimlichen Vorkommnissen konfrontiert. Als die Lage immer mysteriöser und be-
drohlicher wird und schließlich sogar nahestehende Personen ums Leben kommen, bitten sie schließlich einen
alten Wahrsager um Hilfe, der den beiden unausgeglichene Restschulden ihrer Vorfahren mit dem Totenreich attestiert...






David Lai's POSSESSED gehört eindeutig zu den besseren Horrorfilmen, die Anfang der Achtziger Jahre über die hong-
konger Kinoleinwände flimmerten. Wie bei HK-Produktionen des Genres hin und wieder üblich, vermischt auch dieser
kleine Klassiker westliche Horrormotive, vorzugsweise aus POLTERGEIST (USA 1982), mit Motiven chinesischer Kultur,
Religion und Aberglauben.

Im Gegensatz zu vielen anderen Horrorproduktionen aus dieser Zeit ist POSSESSED aber nicht unbedingt auf Schock
und Ekel hin ausgelegt. Auch einige nette Make-Up Effekte haben natürlich ihren Platz in dem bunten Treiben, doch
aufgrund ihrer weniger abstoßenden Art dürfte der Streife nicht nur bei reinen Horrorfreunden sondern auch bei Fantasy-
fans ganz gut ankommen.





Neben nicht ganz so bedrohlichen Ereignissen wie wackelnden Möbeln, flackernden Lichtern und unter der Zimmer-
decke schwebenden Frauen stehen auch Selbsthäutungs-Visionen vor dem Badezimmerspiegel, heraustretende Augen,
entstellte Zombiefratzen und wilde Magie-Rituale auf der Tagesordnung.

In handwerklicher Hinsicht kann der Film ebenfalls als gelungen bezeichnet werden. Als erstes fällt hier die sehr schöne
Kameraarbeit ins Auge, doch auch der spannende, an SUSPIRIA (I 1978) und A NIGHTMARE ON ELM STREET
(USA 1984) erinnernde Score weiß zu überzeugen. Die völlige Abwesenheit von Humor darf ganz klar als weiterer Plus-
punkt gewertet werden und rundet die ganze Geschichte in angemessener Form ab.





Wer die Chance hat, sich diesen netten Horrorstreifen anzuschauen, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen,
da der Film mittlerweile nur noch sehr schwer zu finden sein dürfte. Eine VCD- oder gar DVD-Veröffentlichung wäre hier
wünschenswert. Vielleicht von Mega Star oder Deltamac... ? (ab)


Wertung    



Hong Kong-Tape und LD. Leider wurde der Film noch nicht neu aufgelegt. Das HK-Tape ist nur in Vollbild, mit der Leser-
lichkeit der UT gibt's aber keine Probleme. Die Screenshots stammen von einer (Bootleg- ?) VCD, die von der HK-LD
gezogen wurde. Eine offizielle VCD des Films existiert meines Wissens nicht.

In Japan ist eine DVD des Films erschienen, leider auch nur in Vollbild und natürlich ohne UT. Angeblich soll es auch ein
US-Tape gegeben haben. Falls jemand genauere Infos hat, bitte e-mail !


Bei Fehlern, Fragen oder Ergänzungen bitte e-mail.